Waffelbecher-Kuchen

Ideal zum mitnehmen

Vorbereitung:

Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

  • 1 kleines Glas Marmelade (welche ihr am liebsten mögt) ich habe Pfirsich genommen

Teig:

  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker

alles nach und nach schaumig schlagen.

  • 125 g Kartoffelmehl oder Maismehl oder Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

mischen, sieben und unterrühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben.

  • 16 – 24 kleine Waffelbecher mit Schokoladenrand (stehen beim Eis oder den Likören im Supermarkt)

In jeden Becher einen kleinen Klecks Teig

darauf einen Klecks, bei mir 1/2 TL Marmelade, auf den Teig

darauf wieder Teig aus dem Spritzbeutel, der Becher sollte zu 2/3 bis 3/4 gefüllt sein.

Nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und in der Ofenmitte ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen

100 g Vollmilchkuvertüre kleinhacken und im Wasserbad schmelzen

Die kleinen Becher kopfüber in die flüssige Schokolade tauchen und mit Smarties, Streuseln oder anderem nach eurem Geschmack verzieren.

Alternativ geht auch Zuckerguss, Zitronenzuckerguss oder wonach euch gerade ist.

Guten Appetit

Nachtrag:

Zitronen-Becher

Statt der Marmelade, kommt in den Teig

  • Saft 1/2 Zitrone

ganz zum Schluss eingerührt.

Nach dem Backen die Küchlein mit Zitronenzuckerguss bestreichen und auskühlen lassen.

Dazu habe ich die andere Hälfte des Zitronensaftes mit Puderzucker verrührt, bis eine dicke Masse entsteht.

Advertisements

Dieser Blog ist geschlossen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s